Ergotherapie

altVerordnung, Termine, Kosten

Verordnung: Ergotherapie erfolgt auf ärztliche Anordnung. Dazu benötigen Sie einen Verordnungsschein vom Facharzt/von der Fachärztin (Kinderarzt/Kinderärztin) für 10 x Ergotherapie; à 60 Minuten. Der Name der Ergotherapeutin; muss ebenfalls auf die Verordnung geschrieben werden. Die Krankenkasse prüft somit, ob die Ergotherapeutin; berechtigt ist, freiberuflich tätig zu sein.


Diesen Verordnungsschein müssen Sie bei Ihrer Krankenkasse; zwecks Bewilligung durch den Chefarzt/die Chefärztin (Kontrollarzt/Kontrollärztin) einreichen, um eine Kostenrückerstattung zu erhalten. Die Bewilligung erhalten Sie in der Regel sofort, bzw. nach einigen Tagen zugesandt. Mit der bewilligten Verordnung kann die Therapie beginnen.
Nach 10 Einheiten Ergotherapie reichen Sie den bewilligten Verordnungsschein und die Honorarnote der Ergotherapeutin; bei Ihrer Krankenkasse ein, und; ersuchen um Kostenrückerstattung.

Termine: Die Terminvereinbarung erfolgt individuell und am besten telefonisch bei mir.

Meine Telefonnummer und weitere Kontaktdaten finden Sie hier.

Kosten: Eine Therapieeinheit umfasst 60 Minuten und kostet; 70 Euro. Es gibt die Möglichkeit, die Kosten von den jeweiligen Krankenkassen rückerstatten zu lassen (siehe Verordnung). Bitte erkundigen Sie sich über den aktuellen Betrag der Rückerstattung; bei Ihrer Krankenkassa. Viele private Zusatzversicherungen übernehmen oft den Rest der Kosten. Unter bestimmten Voraussetzungen kann beim Magistrat, bzw.; der Bezirkshauptmannschaft um finanzielle Unterstützung angesucht werden.

zurück